Smat.Care® Healthy-Barrier
bei Huffäule, Strahlfäule & Co




Fäulnis an Pferdehufen

Ein Grund für Fäulnis an den Pferdehufen ist vielfältig

und nicht immer erklärbar.

 

Aber welche Ursachen es auch sind, die Folgen

sind immer die Gleichen:


Der Hufauskratzer kann in die mittlere Strahlfurche versenkt werden,

der Strahl ist schwarz, matschig und riecht käsig. Das sind die

eindeutigen Anzeichen einer Strahlfäule

mögliche Folgen: Strahlkrebs

 

Schwarze Löcher, meist verbunden mit einem dauerhaften Riss im

Tragrand deutet auf einen Defekt in der weißen Linie hin.

Es entsteht eine Eintrittspforte für Fäulnisbakterien

mögliche Folgen: Hufabzeß

 

Der Huf wird rissig und brüchig durch Hufwandfäulnis.

Starke Gewichtsbelastung der Hornsohle

mögliche Folgen: Belastungsrehe

 

Die Hufwand trennt sich durch fäulnisbedingten Schwund der weißen Linie

vom Huf - lose Wand und hohle Wand

mögliche Folge: Lahmheit

 

Gerade in der nassen Jahreszeit sind aufgeweichte Hufe besonders anfällig für Huffäule.

Ein Pferd, dessen Huf von Strahlfäule betroffen ist, muss nicht unbedingt lahm gehen.

Aus diesem Grund werden Strahlfäule am Huf auch oftmals nicht gleich erkannt.

Jedoch kann ein Huf mit Strahlfäule seine volle Funktion nicht wahrnehmen.

Eine frühzeitige Behandlung ist sehr wichtig.





E-Mail
Anruf
Infos